• ANNA PELZ (Farbmilieu) – SUGAR SHOCK EXERCISE PARADISE – online solo exhibition – 14. Mai 2022

    Anna Pelz studiert seit 2018 an der Universität für Angewandte Kunst in Wien in der Klasse TransArts bei Nita Tandon, Stephan Hilge, Roman Pfeffer und Malerei bei Henning Bohl.

    Ihre Kunst ist farbig, biomorph und figurativ. Oft auch körperlich und wuchernd. Sie arbeitet mit Mustern und Worten. Sie geht von einem Thema aus und fertigt Zeichnungen an. Intuitiv setzt sie ihre Assoziationen in Ölmalerei, Acryl und Tusche um. Ihre Bilder sind ausgewogen und angenehm kontrastiert. Sie arbeitet in Serien. Ein Beispiel ist die  „Schlaraffenland-Serie“ mit einer Arbeit namens  „Grelles Glühen“ mit dem Thema „Zuckerschock Exercise Paradise“, gemalt mit Zuckerfarben. Hier geht es um die  Paradiesvorstellung, deren Bedeutung sich im Laufe der Zeit verändert hat. Vom  himmlischen Ort bis hin zur Utopie in Krisenzeiten oder verstanden als goldener Käfig voller Überfluss. Ihre Bilder sind immer mehrfach kodiert, dabei aber sinnlich zugänglich und niederschwellig, haptisch erfahrbar.

    Eine andere Arbeit ist  „Happy Fomo“ aus der Serie „Space Project“. Eine Figur, die sich nach außen hin aufzulösen scheint, mit verschwimmenden Konfetti drumherum. Heißt übersetzt: „Fear of Missing Out“, jemand, der Angst hat, etwas zu verpassen. Das führt uns zum übersteigerten Selbstbild und  zur notorischen Selbstanalyse in unserer Zeit. Wir wissen ja, dass Gesichter in den Sozialen Medien als wichtig eingestuft und häufiger angezeigt werden. Das ist für Kunstschaffende ein Thema. Will man Kunst zeigen oder soll man lieber sein Gesicht aus tausend Winkeln präsentieren, um den Algorithmus zu boosten? Welches Image baut man sich als Künstler*in auf? Gehört man zur IT-Szene und ist man edgy? Antifashion, Workwear und Neoproletarier-Image als Coolness-Faktor? Rezeption, Einschätzung und Akzeptanz.

    Das Bild „Supernatural Feelings“ thematisiert Übernatürliches und Hexerei, das Streben nach Wundern und das Frauenbild per se. Magie und Verwandlung. Anna Pelz zieht hier Parallelen zum Prozess des Kunstmachens selbst, denn hier mischt sich ein Zaubertrank aus unterschiedlichsten Elementen und  es werden Gefühle und Eindrücke in Kraft umgewandelt. Als gute Beobachter*innen werfen Hexen  einen Blick auf die Gesellschaft, verdauen das Aufgenommene, manifestieren es und sprengen Grenzen.  Sie werden deshalb vergöttert oder verflucht, sexualisiert und verkindlicht.

    Anna Pelz nimmt sich wichtiger, aktueller Themen unserer Zeit an: Geschlecht, Natur, Natürlichkeit, Selbst- und Frauenbild. Sie strebt einen offenen Zugang zu ihrer Arbeit an.

    Text aus einem Interview mit Anna Pelz und Andreas Schlichtner am 23. Februar 2022.

    ANNA PELZ (Farbmilieu) – SUGAR SHOCK EXERCISE PARADISE – online solo exhibition – 14. Mai 2022

    Anna Pelz @ Bildrecht Wien 2022

ANNA PELZ (Farbmilieu) – SUGAR SHOCK EXERCISE PARADISE – online solo exhibition – 14. Mai 2022

Anna Pelz // Light Me Up

Anna Pelz @ Bildrecht Wien 2022

Anna Pelz // Light Me Up
2019
100 x 80 cm / 39,37 x 31,5 inches
Acryl, Ölkreide auf Leinwand
Anna Pelz // Chaos

Anna Pelz @ Bildrecht Wien 2022

Anna Pelz // Chaos
2020
100 x 70 cm / 39,37 x 27,6 inches
Acryl, Ölkreide, Filzstift, Papier auf Leinwand
Anna Pelz // Wound Or Wonder

Anna Pelz @ Bildrecht Wien 2022

Anna Pelz // Wound Or Wonder
2021
100 x 70 cm / 39,37 x 27,5 inches
Acryl, Ölkreide, Pastellkreide, Tinte, Pastellkreide auf Leinwand
Anna Pelz // Auswuchs

Anna Pelz @ Bildrecht Wien 2022

Anna Pelz // Auswuchs
2020
100 x 80 cm / 39,37 x 31,5 inches
Acryl, Ölkreide auf Leinwand
Anna Pelz // Aus Sich Zaehrend Genug Gegruebelt

Anna Pelz @ Bildrecht Wien 2022

Anna Pelz // Aus Sich Zaehrend Genug Gegruebelt
2019
100 x 80 cm / 39,37 x 31,5 inches
Acryl, Ölkreide auf Leinwand
Anna Pelz // Tanzende Moleküle

Anna Pelz @ Bildrecht Wien 2022

Anna Pelz // Tanzende Moleküle
2019
100 x 80 cm / 39,37 x 31,5 inches
Acryl, Ölkreide auf Leinwand
Anna Pelz // Damen b art

Anna Pelz @ Bildrecht Wien 2022

Anna Pelz // Damen b art
2019
100 x 80 cm / 39,37 x 31,5 inches
Acryl, Ölkreide, Glitzergarn, Wolle, Vlies, zerrissenes Shirt auf Keilrahmen bespannt
Anna Pelz // Drehsteine

Anna Pelz @ Bildrecht Wien 2022

Anna Pelz // Drehsteine
2019
size variable
Ton, Acryl, Lack
Anna Pelz // Cheer Me Up

Anna Pelz @ Bildrecht Wien 2022

Anna Pelz // Cheer Me Up
2021
size variable
Hasendraht, Strumpfhose, Füllmaterial, Pom Poms